previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

UW Oerlikon

Die Wasserführende Schicht dieser Fassade besteht aus eine Stamisolcolor-Fassadenfolie die direkt auf die Isolationsebene aufgebracht wurde.
Die Aussenhaut wurde aus unterschiedlich gelochten Blechpaneelen aus vorbewittertem Rheinzinkblech angefertigt. Türen, Tore und Klappen wurden mit den gleichen Elementen beplankt damit eine homogene Fläche entsteht.

Projektname

13-1125 Unterwerk Oerlikon

Architekt

ATP Architekten und Ingenieure

Standort

8050 Zürich-Oerlikon

Bauherr/Auftraggeber

Elektrizitätswerke der Stadt Zürich

Baujahr

2013-2014

Partner

  • Türen, Aepli Metallbau AG Gossau

Bausumme

CHF 990'000

Produkt

Rheinzink